Jubel & Trubel

Wo die wilden Kerle spielen

Vorhang auf: Das wird eindeutig eine ganz besondere Premiere! BENE und die Deutsche Oper am Rhein  laden eine komplette Schulklasse aus dem Ruhrbistum zur Kinderoper „Wo die wilden Kerle wohnen“ in Theater Duisburg ein. Hier können Zuschauer ab 6 Jahren den Kinderbuchklassiker aus den 1960er Jahren vom 3. März bis 5. Juli 2017 als Familienoper erleben. Um auf den außergewöhnlichen Klassenausflug auch ordentlich vorbereitet zu sein, statten Musiktheaterpädagogen der Oper den Kindern vorher noch einen  Unterrichtsbesuch ab, stellen bei einem Workshop das Stück vor und stehen für alle neugierigen Fragen zur Verfügung. Abgerundet wird das Ganze mit einem Blick hinter die Kulissen des Theaters am Veranstaltungstag. Operntermin ist der 29. März 2017. Bitte vormerken und sich bewerben! Wie‘s geht, steht rechts.  

BENE und das Theater Duisburg laden zu Kinderoper, Schnupper-Workshop und Besichtigung ein

Wer genau sind die „wilden Kerle“? Als der kleine Max wieder einmal mit Wolfsgeheul durch die Wohnung tobt, schickt ihn seine Mutter ohne Abend-essen ins Bett. Das verwandelt sich plötzlich in ein Segelboot, mit dem Max  zu einer Insel gelangt, auf der seltsame Kreaturen leben, die den ganzen Tag herumtollen. Bald wird Max zum Häuptling ernannt und genießt die Aus- gelassenheit, bis es ihm schließlich auch zu bunt wird. Er bekommt Heimweh. Als er sein Boot besteigt, wollen ihn die wilden Kerle nicht ziehen lassen,  doch Max lässt sich nicht abbringen und kehrt nach Hause zurück. Dort wartet sein Abendessen auf ihn und er kann endlich seinen Hunger stillen.

Noch bevor die Verfilmung des Buchs 2009 in die Kinos kam, fand die Ge-schichte um Max und seine tierischen Gefährten den Weg auf die Opernbüh-ne. Der britische Komponist Oliver Knussen malte die Welt der wilden Insel-bewohner in expressiver Musik voll leuchtender Klangfarben aus. Die wird sogar in einer eigenen Fantasiesprache gesungen, die eigens für diese Oper  erfunden wurde.

Und so geht‘s ans Gewinnen: Schreiben Sie/ Schreibt uns Bewerbungen, in denen die/eure Klasse benannt ist und der Grund, warum sie diesen außer-wöhnlichen Tag erleben will. Vielleicht hängt Ihr/ hängen Sie noch ein Foto  mit an: redaktion@bene-magazin.de oder an unsere Adresse

Einsendeschluss ist der 10.03.2017

Infos: www.operamrhein.de

Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben