Besuch bei...

Spannende Gesprächspartner, interessante Arbeitsfelder und Einrichtungen aus weltlichen und kirchlichem Raum. Wir sind zu Besuch bei Menschen, die etwas zu erzählen oder zu zeigen haben, die etwas bewegen.

Er gilt als einer der renommiertesten Portraitmaler Deutschlands: Wahl-Kölner Oliver Jordan. Wie der gebürtige Essener seine Heimatstadt sieht und was er sich für das Ruhrgebiet wünscht, verrät er im exklusiven Interview.

Mehr

Ulrike Peine ist die gute Seele im Essener Bahnhof. Ihre Mission; Jedem zu helfen, der in kleine oder grössere Not geraten ist.

Mehr

Wenn Menschen fachliche oder psychologische Beratung suchen, geht es unterschwellig oder sogar offensichtlich immer um Veränderung, Chancen, Richtungswechsel. Rita Cammann-Karpa ist seit 21 Jahren als Beraterin beim Caritasverband für die Stadt Essen tätig. Die Diplom-Pädagogin und Familientherapeutin hat uns erklärt, wie Neuorientierung entsteht und gelingen kann. Und wie wir es uns vielleicht auch selbst ein bisschen leichter machen können. Ein kleiner Leitfaden für „Neustarter“.

Mehr

Es ist wohl eine Binsenweisheit, dass Einander verstehen nur durch Aufeinander zugehen funktioniert. Doch so leicht das auch klingt, so schwer fällt es zuweilen. Wenn man nicht mal dieselbe Sprache spricht, bleibt die Verständigung naturgemäß auf der Strecke. Dass Integration sich lohnt, beweist der spanische Elternverein Essen (Asociación española de Padres de Familia e.V.). Von spanischen Gastarbeitern 1969 gegründet, um Kindern muttersprachlichen Ergänzungsunterricht anzubieten und die Integration der Spanier in Essen zu erleichtern, ist daraus ein kunterbunter Kulturverein geworden, in dem sich Spanier, Deutsche und andere Nationen tummeln.

Mehr

Vor genau 700 Jahren gab es in Essen eine bedeutende Feierlichkeit. Der Essener Dom, damals noch Stiftskirche, wurde eingeweiht. Nach einem verheerenden Brand 41 Jahre zuvor und einer ehrgeizigen Planung der Äbtissinnen und beteiligten Architekten, wurde aus dem ursprünglich romanisch-ottonischen Bau ein gotisch geprägtes Gotteshaus. Das ist es auch nach dem Zerstörungen im Zweiten Weltkrieg und dem anschließenden Wiederaufbau geblieben. Wo wir die Gotik im Essener Dom finden, erklärt der kleine BENE-Gotik-Guide.

Mehr