Siebensachen

777 Kilometer: Ruhrbistum – Venedig – Maastricht ... Quimper

S. Moeller

EIN SCHMUCKSTÜCK IN DER BRETAGNE

Von Maastricht aus reisen wir in den Nordwesten Frankreichs. Unser Ziel: Quimper. Die malerische Stadt in der Bretagne, die am Zusammenfluss von Steier und Odet liegt, ist ein echtes Schmuckstück.

Ein wahres Vergnügen, durch die Gassen zu schlendern und die Fachwerk- und Erkerhäuser zu bewundern! Sie führen geradewegs zum Herzstück der Stadt, der Kathedrale Saint-Corentin. Drei Jahrhunderte hat die Errichtung der Kirche, deren Turmspitzen 76 Meter in die Luft ragen, gedauert. Am Fluss Odet entlang erreicht man das Viertel Locmaria, die Wiege der Porzellankunst. Hier lohnt es sich, die Arbeit der Malerinnen anzuschauen. Auch das Musée des Beaux Arts (zu dt.: „Museum der schönen Künste“), das als eines der am reichsten ausgestatteten Museen Frankreichs gilt, und das Musée Breton (Heimatmuseum) sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Hier erwartet Sie ein Einblick in das regionale Kunsterbe.

Infoswww.bretagne-tip.de/staedte/quimper/

 

 

 

 

Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben