Bestnoten

Christ sein: Antonette hat den Rap dazu

„Rap ist die Musik unserer Zeit“, meint die 27-Jährige mit philippinischen Wurzeln. „Mit Sprechgesang kann man am besten Geschichten erzählen. Da lassen sich ne Menge Informationen reinpacken.“ Sie schreibt regelmäßig Songs, macht Musikprojekte, tritt als Sängerin bei privaten Feiern auf. Durch den Aufruf der Konrad-Adenauer-Stiftung fühlte sie sich gleich angesprochen. Im vergangenen Jahr hatte sie schon einmal am Wettbewerb teilgenommen, ein Video zum Thema „Islam“ eingereicht. Das Thema „Christ sein“ erschien ihr zunächst schwieriger. „Ich habe das dann hier mit den Jugendlichen, viele davon Muslime, in der Werkkiste bearbeitet“, erzählt sie. „Mit Musik ist alles leichter und ich habe viele Anregungen bekommen.“ Am Ende orientiert sich ihr Rap an den zehn Geboten. Eine gute Grundlage für alle, die sie beim Dreh unterstützt haben. Das Jugendberufshilfe-Zentrum wird zum Drehort, die Jugendlichen aus der Werkkiste zu Video-Statisten und Background-Sängern. „Es geht vor allem um Respekt“, sagt Antonette und fühlt sich nach der Auszeichnung nun bestärkt. „Ich verschmelze Entertainment und soziale Arbeit!“ Und wie sie es sagt, klingt es nach echtem Traumjob!

Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben