Besserwisser

Kommunionkind Nick fragt: "Warum verstecken wir Ostereier?"

Lieber Nick,
dafür gibt es verschiedene Gründe. So hat das Verstecken der Ostereier auch mit der Fastenzeit zu tun. Nicht nur heute wird gefastet, auch damals übten sich die Menschen im Verzicht. Neben Fleisch wurden vor  allem Eier gefastet. Das Problem: Die Hühner auf den Bauernhöfen legten auch in der Fastenzeit Eier. Um sie haltbar zu machen, musste man sie kochen. Ostern hatte man dann Unmengen gekochter Eier im Haus. Damit diese für die Kinder interessant blieben und aufgegessen wurden, malten die Eltern sie bunt an und versteckten sie. Ein Suchspiel, das auch heute noch für viel Freude sorgt.

Außerdem gilt das Ei in vielen Religionen als Symbol  für neues Leben, Fruchtbarkeit und Wiedergeburt. Aus einem Ei schlüpft ein Küken, aus einem leblosen Gegenstand entsteht neues Leben. Das kann man vergleichen mit der Auferstehung von Jesus Christus, der von den Toten auferstand. In der Interpretation der christlichen Kirche steht das Osterei daher für den Triumph des Lebens über den Tod. Ich wünsche dir und deiner Familie ein frohes Osterfest und natürlich viel Spaß bei der Eiersuche.

Dein Pastor Paul

Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben